Zur Newsauflistung
15. Februar 2018

Gespräche mit Trainer- und Betreuerteam der P2 abgeschlossen

Die Mannschaft steht auf einem verdienten 3. Tabellenplatz in Reichweite zum Tabellenersten Weywertz (4 Punkte Rückstand), wobei man jedoch noch beide Meisterschaftsspiele gegen Weywertz bestreiten muss. Die aktuelle Mannschaft hat fast vollzählig zugesagt und somit steht der Kader für die kommende Saison so gut wie fest. Mit einem Spieler der aktuellen Mannschaft ist man noch in Verhandlungen und neuen Spieler hat man ebenfalls bereits verpflichten können. Zudem laufen noch Gespräche mit einer weiteren möglichen Verstärkung.

Nachdem das Trainerteam die Mannschaft auch in diesem Jahr wieder einen Schritt nach vorne bringen konnte, haben der Verein und die Mannschaft alles unternommen, den Trainerstaff zu halten, um ein weiteres Jahr erfolgreich zusammen arbeiten zu können. Nach den anstrengenden Karnevalstagen kann nun bestätigt werden, dass der Großteil des Trainer- und Betreuerteams seine Zusage für kommendes Jahr gegeben habt und die Planungen für die P2 somit auch so langsam  zu Ende gehen.

Mario Kohnen verlängert als Trainer um ein weiteres Jahr und ist sehr zufrieden mit seiner Entscheidung : „Ich habe etwas zögern müssen, weil ich viele Dinge zu regeln hatte. Meine Spieler und der Verein waren aber jederzeit über alles informiert. Ich bin nun glücklich meine Zusage für ein weiteres Jahr geben zu können, da ich das Gefühl habe, dass der Verein, aber allen voran die Mannschaft noch ein Jahr mit mir arbeiten möchte. Ich habe im kommenden Jahr viele Projekte privater Natur, aber auch 2 Weiterbildungen als Trainer in Deutschland, wo ich viel unterwegs sein werde. Ich freue mich nun auf das restliche halbe Jahr und dann in meine 5. Amtszeit zu gehen“.

Trainer- und Betreuerteam beim gemeinsamen Weihnachtsessen im Ratskeller Eupen

Mario wird kommendes Jahr somit seine 5. Amtszeit antreten und die Mannschaft versucht in diesem Jahr wieder das Maximale rauszuholen. Der Wunsch des Trainers, seinen kompletten Staff zu halten, konnte man als Verein erfüllen, lediglich Dominique Verdin steht noch nicht zu 100% Prozent fest, auch wenn er grundsätzlich gerne weitermachen möchte, hat er viel um die Ohren durch seine Aufgaben bei der KAS Eupen.

Somit kann der Verein mit Stolz verkünden, dass Patrick Kriescher als Co-Trainer weiterhin mit dem Team zusammenarbeiten wird, Herbert Becker als Torwarttrainer, Mirco Nyssen als Hilfe, Nico Lan und Marc Wilden als Betreuer und schließlich Fanny Michel noch als Kiné auch weiterhin mit an Bord sein werden.

Der Verein hat sich somit bestens für die P2 aufgestellt und kann in Ruhe die Planungen mit den verbleibenden Spielern abschließen, was aber auch schon weit fortgeschritten ist. Trainer Mario Kohnen blickt zufrieden in die Zukunft : „Mein Wunsch war es meinen Staff weiter zu behalten, da die Arbeit einfach mega Spaß macht und wir uns alle toll ergänzen. Pat und Heb haben fest zugesagt und nun hoffe ich, dass mein Co Bomber noch alles soweit geregelt bekommt und wir somit im gleichen Team weiterarbeiten können, da noch Potenzial in diesem Team steckt und wir uns als Trainer- und Betreuerteam auch noch verbessern können und müssen. Wir haben allerdings auf und neben dem Platz sportlich so viel Spaß zusammen im Team, dass ich sicher bin, dass wir weiterhin toll zusammenarbeiten werden. Mich freut es ganz besonders, dass meine Betreuer rund um Nico, Marc und Mirco, aber auch Fanny als Kiné weiterhin mit von der Partie sein werden, denn sie stehen oft im Hintergrund, sind aber verdammt wichtig für mich und die Mannschaft. Mit den Spielern sind wir auch schon bestens aufgestellt und wir versuchen nun noch eine Verstärkung an Land zu ziehen, dann sind wir mit 2 Jugendspielern, die ich hochziehen werde, bestens aufgestellt für unsere Ziele“.

Die Vereinsverantwortlichen der Seniorenabteilung Christoph Koch, Manfred Linden, Alain Cormann und Andreas Henz blicken zufrieden auf die Gespräche und werden zeitnah die P4 in Angriff nehmen.